TAPE ART AUS BERLIN KREUZBERG

Wir sind Tape That, ein Künstlerkollektiv aus Berlin, das sich der Kunst mit Klebeband verschrieben hat. Unsere Arbeit erstreckt sich von minimalistischen schwarz-weiß Murals (Fassadengestaltung) bis hin zu komplexen, farbenfrohen Licht- und Videoinstallationen. Wir tapen bei Ausstellungen, in Gallerien, verlassenen Gebäuden, Clubs, Pop-Up Stores, Büros oder auch auf Events oder Messen. Gerade dadurch, das Tape es erlaubt den Raum in das Kunstwerk miteinzubeziehen, versuchen wir jedem unserer Kunstwerke einen einzigartigen Charakter zu verleihen. Wir sind von der Idee fasziniert aus einem alltäglichen Gegenstand, den die Meisten nicht weiter beachten, Kunst zu erschaffen. Auch wenn wir hauptsächlich von Berlin aus arbeiten, wirken wir in Projekten weltweit, um Tape Art als Begriff und eigene Kunstform zu etablieren.

WAS IST TAPE ART?

Wie sich bereits aufgrund des Begriffs vermuten lässt, kann Tape Art als eine Kunstform beschrieben werden, in der hauptsächlich mit Klebeband und verwandten Materialien gearbeitet wird. Auch wenn Klebeband schon fast immer als Hilfsmittel in diversen Kunstformen verwendet wurde, kann der Startschuss von Tape Art als eigene Kunstform nicht genau bestimmt werden. Tape hat erst kürzlich den Sprung zum eigenständigen Medium geschafft und sich vor allem in den letzten 10 Jahren einen Namen gemacht wächst momentan rasant. Die Entwicklung hin zu einer einer eigenen Form sich als Künstler Ausdruck zu verleihen, liegt vermutlich im Urban-Art Movement. Besonders die Möglichkeit Klebeband temporär einzusetzen und es wieder zu entfernen, stellen ein Alleinstellungsmerkmal dar. Es existieren nicht nur eine Vielzahl von unterschiedlichen Arten von Klebeband, sondern auch eine Vielzahl individueller Ansätze und Stile. Am meisten eingesetzt werden Gewebebänder, Papierbänder, Packbänder und Folien. In Abhängigkeit der Materialien haben sich somit bestimmte Stile – von abstrakt zu vollkommen realistisch– entwickelt.

Unsere Projekte reichen von freien Kunstwerken und Installationen über Auftragsarbeiten und interkulturellen Kunstaustausch bis hin zu Workshops. Freie Projekte umschließen einzelne Tape-Bilder, Rauminstallationen- und Skulpturen, Fassadengestaltung und Lichtinstallationen. Neben Live-Performances bei Events und Messen, stylen wir bei Auftragsarbeiten auch Locations oder Büros. Außerdem geben wir Tape Art Workshops und Teambuildings für Unternehmen. Um Tape Art in der Welt zu verbreiten, stellen wir weltweit unsere Werke aus, kleben Installationen und geben oftmals in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und der deutschen Botschaft Workshops für Schulen, Universitäten oder gemeinnützige Projekte.

Tape Art Berlin - Tape Art Convention
Tape Art Berlin - Tape Art around the world
Tape Art Workshop | Tape Art Academy

TAPE ART CONVENTION

Aufgrund seiner kreativen Atmosphäre und aktiven Urban Art Szene hat sich Berlin zum Epizentrum der Tape Art Bewegung entwickelt und wir sind stolz darauf eine aktive und wichtige Rolle in dieser Bewegung zu spielen: Wir haben 2016 die Tape Art Convention organisiert und kuratiert – eine Gruppenausstellung mit 9 Künstlern und Kollektiven. Es war das erste Mal, dass verschiedene Stile und Herangehensweisen von Tape Art aus der ganzen Welt an einem Ort vereint wurden. Seitdem hat sich die Tape Art Convention zu einer wachsenden Platform und einem Netzwerk für Tape Artist aus der ganzen Welt entwickelt. Die Tape Art Convention ist nicht nur für die Künstler einzigartig, sondern die Gäste sind auch dazu eingeladen mit den Künstlern in Kontakt zu treten und bei Kreativ-Clashs, Workshops und Live-Performances teilzuhaben.

TAPE ART AROUND THE WORLD

Wir verstehen uns als „Tape Art-Botschafter“. Klebeband kann in fast jedem Haushalt auf der Welt gefunden werden. Was die Wenigsten wissen : Das ist alles was nötig ist, um kreativ zu werden!

Man braucht weder teure Farben, noch teure Leinwände – nur herkömmliches Klebeband. Wir sind von diesem Open Source Ansatz Kunst zu erschaffen fasziniert und versuchen diesen Gedanken mit dem Projekt „Tape Art Around the World“ auf unseren Reisen, in die kulturell unterschiedlichsten Regionen, in die Welt zu tragen. Bisher konnten wir dies in Ägypten, Bulgarien, China, Estland, Großbritannien, Indien, Jerusalem, Kambodscha, Katar, Montenegro, Namibia, in den palästinensischen Gebieten, Peru Portugal, Russland, Saudi Arabien, USA, Schweden, Vietnam und Weißrussland tun.

TAPE ART ACADEMY

2017 haben wir die Tape Art Academy ins Leben gerufen. Hier werden regelmäßig Workshops mit etablierten Künstlern gehalten. Bisher haben wir in Berlin, Hamburg und Köln Workshops gegeben. Bei Interesse, schreib uns einfach auf www.tapeartacademy.com