Tape Art around the World

Wir verstehen uns als „Tape Art-Botschafter“. Klebeband kann in fast jedem Haushalt auf der Welt gefunden werden. Was die Wenigsten wissen : Das ist alles was nötig ist, um kreativ zu werden!

Man braucht weder teure Farben, noch teure Leinwände – nur herkömmliches Klebeband. Wir sind von diesem Open Source Ansatz Kunst zu erschaffen fasziniert und versuchen diesen Gedanken mit dem Projekt „Tape Art Around the World“ auf unseren Reisen, in die kulturell unterschiedlichsten Regionen, in die Welt zu tragen. Bisher konnten wir dies in Ägypten, Bulgarien, China, Estland, Großbritannien, Indien, Jerusalem, Kambodscha, Katar, Montenegro, Namibia, in den palästinensischen Gebieten, Peru Portugal, Russland, Saudi Arabien, USA, Schweden, Vietnam und Weißrussland tun.

Meist geben wir Workshops in kulturellen Institutionen, Kunsträumen oder Universitäten für und mit den Bewohnern vor Ort. Ergänzend stellen wir Ausstellungen mit den Werken der Workshop-Teilnehmer auf die Beine. Außerdem geben wir Live-Performances, Installationen im öffentlichen Raum, Künstler Talks und kollaborieren mit lokalen Künstlern. Tape Art Personen mit diversem sozialen und kulturellen Hintergrund näher zu bringen, ist einer der erfüllendsten Aspekte unserer Arbeit. Wir können hierbei nicht nur unseren kreativen Prozess mit anderen teilen, sondern auch selbst durch die Erfahrungen und Interaktionen mit den Leuten vor Ort inspiriert werden.